FAQ

Welche Änderungen bringt die neue PSA Richtlinie 2016/425?

 

Seit April 2018 gilt die neue PSA-Verordnung 2016/425 und löst damit die Richtlinie über persönliche Schutzausrüstung (PSA) 89/686/EWG nach fast 30 Jahren ab. 

Wir möchten Euch hier kurz zusammenfassen, was sich durch die neue Richtlinie alles ändert.

Die Risikokategorie III wird erweitert, ab sofort zählen dazu nun auch: Gehörschutz, Rettungswesten und Schutz vor Kettensägenschnitten dazu. Aus diesem Grund müssen auch die Arbeitsschutzunterweisungen entsprechend geändert und angepasst werden. Die Kategorie III beinhaltet nun 5 neue Kategorien:

-       Schädlicher Lärm
-       Ertrinken
-       Hochdruckstrahl
-       Schnittverletzungen durch Kettensägen
-       Verletzung durch Projektile oder Messerstiche     

Es gibt auch Neuerungen bei der technischen Dokumentation, z.B. gibt es ab sofort neue Kennzeichnungspflichten von PSA und ein erweiterter Informationsumfang in der Gebrauchsanleitung. Die "Anleitungen und Informationen des Herstellers" (Gebrauchsanleitungen) müssen folgende zusätzliche Informationen enthalten: Name und Anschrift des Herstellers, Monat und Jahr der Herstellung oder die Verfallszeit der PSA.

Zum Thema Verfallszeit ist es noch wichtig für Euch zu wissen, dass Ihr bereits gekaufte Produkte bis zum Ende der jeweiligen Lebensdauer weiterverwenden könnt. Außerdem wurde die Gültigkeit der Baumusterprüfbescheinigung auf 5 Jahre begrenzt.

Eine FAQ-Liste der DGUV zur neuen Richtlinie findet Ihr hier, und die komplette PSA Richtlinie steht auch zum Download bereit.

Bei weiteren Fragen könnt Ihr Euch jederzeit gerne an uns wenden, wir stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite. 
Unsere Hotline 06056 / 402852-0 oder Email info@blacksafe.de






Klettersteigset Rückruf Edelrid 2013

Ist mein Klettersteigset vom Rückruf betroffen?


Die betroffenen Sets sind auf dem Rückruf abgebildet. Zurückgerufen werden folgende Modelle:

  •     Cable Comfort
  •     Cable Lite
  •     Cable Kit 4.0
  •     Cable Comfort 2.0
  •     Cable Lite 2.0
  •     Brenta Comfort
  •     Cable Kit Xtra-Light Schuster

Der Modellname befindet sich bei Cable Comfort 2.0, Cable Kit 4.0 und Cable Lite 2.0 in der Tasche des Bandfalldämpfers. Siehe Bilder.

 Cable Kit Xtra-Light Schuster

 

Bei Cable Lite, Cable Comfort und Cable Kit Xtra-Light Schuster befindet sich der Name in der Tasche an der Stoppnaht am Ende des Bandfalldämpfers.

 Cable Lite, Cable Comfort und Cable Kit Xtra-Light Schuster

 

Bei Brenta Comfort und einer ersten Charge des Cable Lite befindet sich der Modellname auf einem Webetikett am Einbindering oder zwischen den Ästen.

 Brenta Comfort

 

Sind auch andere EDELRID - Produkte betroffen?

Nein. Betroffen sind ausschließlich die EDELRID- Klettersteigsets mit elastischen Karabinerarmen. Weiterhin nicht betroffen sind:

  •     Cable Vario
  •     Cable Ultralight
  •     Cable Ultralight 2.0
  •     Cable Kit
  •     Cable Kit 2.0
  •     Cable Kit 3.0
  •     Brenta Lite
  •     Brenta de Luxe
Brenta de Luxe
 

Kann ich erkennen ob mein Set bereits ausgetauscht wurde?

Die bisherigen elastischen Karabinerarme sind in den Farben Schwarz, Grün oder Oberseite Schwarz- Unterseite Grün vorhanden. Überarbeitete Sets haben grüne Karabineräste mit schwarzen Bandkanten.

 

Kann ich mein Set gegen ein anderes Modell eintauschen?

Nein. Ein Tausch z.B. eines Cable Lite gegen ein Cable Comfort ist nicht möglich.

 

Wie werden die Sets überarbeitet?

Die Karabineräste werden in allen Fällen ersetzt. Für den Fall, dass andere Bauteile nicht mehr den Anforderungen für Persönliche Schutzausrüstung entsprechen (z.B. Funktionseinschränkung durch nicht gewartete und nicht geölte Karabiner), werden diese ausgetauscht.

 

Wo werden die EDELRID Sets hergestellt?

Alle EDELRID Klettersteigsets werden in unserer Produktion in Isny im Allgäu / Deutschland unter den höchsten Sicherheitsstandards hergestellt.

 

Wie konnte es zum Versagen des Unfallsets kommen?

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt (16.08.2012) können wir noch keine Erklärung dazu abgeben, da die internen Untersuchungen
noch laufen. Die bestellten Sachverständigen arbeiten ebenso weiter an der Aufklärung des Falls.
Sobald zu der Unfallursache Ergebnisse vorliegen, werden diese veröffentlicht.

 

Welche Lebensdauer hat mein ausgetauschtes Klettersteigset?

Mit dem Rückversand des überarbeiteten Sets übernimmt EDELRID eine Gewährleistung von 2 Jahren auf die ausgetauschten Elemente. Daten zur Bestimmung der Lebensdauer jedes Sets können der beim Rückversand mitgelieferten Gebrauchsanleitung entnommen werden.

 

Wie lange dauert der Austausch des Sets?

Wir bemühen uns eingehende Sets innerhalb einer Woche zu überarbeiten und an Sie zurückzusenden. In
Stoßzeiten kann es jedoch zu Verzögerungen kommen. Wir bitten hierfür um Entschuldigung und hoffen auf Ihr
Verständnis. Aus organisatorischen Gründen können wir leider erst ab dem 3.9.2012 mit dem Umbau beginnen.

 

Kann ich mein Set weiterhin benutzen? Was passiert wenn ich mein Set nicht einschicken möchte?

Alle genannten Sets müssen überarbeitet werden. Der Gebrauch ist unverzüglich einzustellen. Es könnte die Schutzwirkung eines Klettersteigsets nicht mehr oder nur eingeschränkt gegeben sein, was im Falle eines Sturzes zu schweren Verletzungen oder bis zum Tod führen kann. Für wissentlich nicht getauschte Sets kann EDELRID keine Verantwortung übernehmen.

 

Werden meine Portokosten erstattet?

Sie haben die Möglichkeit, auf dem Rücksende-Schein entweder die Erstattung der Portokosten in Form von
Briefmarken anzukreuzen, die bei der Rücksendung des/der Sets beigelegt werden, oder Sie können die Möglichkeit
wählen, statt des Portos einen EDELRID-Karabiner bei der Rücksendung beigelegt zu bekommen.