Steigschutz

Der Begriff Steigschutz bezeichnet die Absturzsicherung an Wegen bzw. Arbeitsplätzen, die zum Steigen in Höhen oder Tiefen genutzt werden. Meist sind das Masten, Schornsteine, Windkraftanlagen, Fassaden etc. Zum Aufstieg wird in der Regel eine senkrechte Steigleiter bzw. Steigschutzschiene benutzt, und häufig kommen mitlaufende Auffanggeräte mit fester Führung zum Einsatz. Die Norm, die hier zur Anwendung kommt, ist die DIN EN 353-1. Diese Norm legt die Prüf- und Zertifizierungskriterien fest für "Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - Teil 1: Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich fester Führung". Hier wird unter anderem definiert, wie vertikale Seilsicherungssysteme und weitere Steigschutzlösungen technisch konzipiert sein müssen. Das Auffanggerät besitzt eine Anschlagöse und bewegt sich mit dem Anwender entlang einer Schiene, die fest montiert ist, oder auf einem parallel zur Leiter gespannten Stahlseil. Im Falle eines Sturzes arretiert das Gerät umgehend, ein zusätzlicher Falldämpfer reduziert dabei auftretende Kräfte. Alternativ zu Steigschutzsystemen mit fester Führung kann zur Absturzsicherung auf Steigleitern auch ein mitlaufendes Auffanggerät mit beweglicher Führung nach DIN EN 353-2 zum Einsatz kommen. In dieser Norm sind die Prüf- und Zertifizierungskriterien für "Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - Teil 2: Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich beweglicher Führung" festgelegt. Wie im ersten Teil geht es auch hier darum, wie vertikale Seilsicherungssysteme und weitere Steigschutzlösungen technisch konzipiert sein müssen. Diese Lösung ist im Gegensatz zu den fest installierten Sicherungen als temporäre Sicherung zu nutzen. Dementsprechend gehört dieser Teil der PSAgA (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz) auch nicht zur Steigleiter vor Ort, sondern ist häufig eine Komponente der individuellen Ausrüstung zur Absturzsicherung, die der Anwender mit sich führt. Steigschutzeinrichtungen mit fester Führung sind im Idealfall vorzuziehen. Der Ausrüstung inkl. der Anschlagpunkte kommt dabei wie so oft eine ganz wesentliche Bedeutung zu. Aber auch die Prävention bzw. Unfallverhütung durch Ausbildung und professionelles Training speziell für ein Verhalten im Notfall sind unabdingbar. Bekannte Hersteller im Bereich Steigschutz sind Bornack, Skylotec, Hailo, Söll und Miller. Alle genannten Hersteller haben Produkte wie Steighilfe, Auffanggerät, Steigschutzläufer und Steigleiter im Programm.

Sortieren nach:
Artikel pro Seite
Sortieren nach:
Artikel pro Seite