Wurfleine

Hersteller:
Blacksafe
Artikel-Nr:
17752-0004
(3 Bewertungen)
Blacksafe
Wurfleine

Sofort lieferbar.
ab 13,90 € *
Statt 15,90 €
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Menge:
Sehr leichte und stabile Pilotschnur und vor allen Dingen dank dem Material krangelarm! Damit wird jeder Wurf in den Baum ein Erfolg! Diese Wurfleine ist enorm reisfest!
Marke: Blacksafe

Hersteller Artikelnummer: WUL

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Frank schreibt: 05.08.2014
Mir geht es leider genauso wie den Schreibern. Die Schnur neigt extrem zur Schlaufenbildung, beim Einwerfen fliegt bei mir auch jedes 2. Mal ein Schnurkneul nach oben und das muss danach wieder mühevoll und zeitraubend entwirrt werden. Das war bei meiner Vorgängerschnur nicht so oft der Fall. Leider ist diese mit der Zeit etwas zu kurz geworden und musste gegen diese getauscht werden. Ich benötige jetzt wohl noch mal ein anderes Produkt. Hiermit werde ich auf dauer nicht glücklich!"
Lars schreibt: 30.04.2014
Ich habe mir diese Wurfleine als Ersatz für meine schon etwas abgerockte Edelrid 2,2mm gekauft. Bei dieser störte mich, dass sie gelegentlich kleine Schlaufen bildete.

Schon beim auspacken und vorbereiten fiel auf, dass die Blacksafe-Leine deutlich weicher ist. Den Nachteil daran erkennt man beim Einschiessen. Wenn die Leine nicht wirklich sauber liegt, bildet sie sehr schnell Schlaufen, die dann andere Schlaufen oder auch mal kleine Zweige aufnehmen und sich damit verknoten. Die Leine heißt bei mir deshalb inzwischen "fliegender Knoten".

Zusätzlich ist sie in der Oberfläche rauer und gleitet daher speziell auf etwas gröberen Rinden schlechter. Hier hilft dann nur der Einsatz schwerer Wurfbeutel mit dem daraus entstehenden Nachteil geringerer Einschußhöhen.

"Enorm reissfest" sagt die Beschreibung, das stimmt leider so gar nicht. Das muss nicht zwingend ein Nachteil sein, wenn mal ein Beutel hängen bleibt, leider verschleisst die Leine sehr schnell beim "über den Ast ziehen" und kriegt dünne Stellen, an denen die Leine dann reisst, selbst wenn der Beutel oder die Leine selbst nur gering hakt. Von den gekauften 100 Metern sind so noch etwa 70 am Stück über. Das Ganze bei etwa 15 Bäumen.

Da ich dieser Leine inzwischen auch den Verlust von zwei Wurfbeuteln verdanke, habe ich beschlossen, sie nicht weiter einzusetzen. Schade, aber hier gilt wohl: Wer billig kauft, kauft zweimal.
Peter schreibt: 09.03.2014
Gestern konnte ich diese Leine testen und bin masslos enttäuscht. Beim Einschiessen mit der BigShot gelang kein einziger Schuss bei der die Schnur sich nicht masslos verknotete.
Solche "Verknotereien" kannte ich bisher nur von einer total abgenutzten Airline von Petzl.

Daher kann ich die Leine absolut nicht empfehlen. Werde sie höchstens noch zum Basteln verwenden, aber sicher nicht mehr zum einschiessen.